Allgemeine Geschäftsbedingungen

KeyLiving GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen

KeyLiving GmbH

(Gesellschaft mit beschränkter Haftung)

vertreten durch die Geschäftsführer:

Ing. Matthias Mischek, MBA (gewerberechtliche Geschäftsführung)

Ing. Stefan Erben, MSc MSc

Firmenbuchnummer: FN 627937 m

Anschrift: Gallmeyergasse 18/4/3, 1190 Wien

E-Mail: office@keyliving.at

Tel.: +43 660 3775467, +43 660 2564925

§ 1 Geltungsbereich

a) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Verträge, Vereinbarungen und sonstige rechtsgeschäftliche Erklärungen zwischen der KeyLiving GmbH (im Folgenden „KeyLiving“), vertreten durch die Geschäftsführer Ing. Matthias Mischek, MBA und Ing. Stefan Erben, MSc MSc, und deren Kunden sowie Interessenten. Kunden sind unter anderem Vermieter, Verkäufer und Hausverwaltungen, während Interessenten Mieter und Käufer von Immobilien aller Art sind, einschließlich Gewerbe- und Wohnimmobilien.

b) Diese AGB sind Grundlage aller Vertragsverhältnisse und gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen KeyLiving und den Kunden sowie Interessenten. Der Kunde bzw. Interessent bestätigt durch den Vertragsabschluss bzw. die Beauftragung, dass er die vorliegenden AGB gelesen, verstanden und akzeptiert hat.

c) Diese AGB gelten auch für alle nach Vertragsabschluss getroffenen Vereinbarungen, Nachträge, Ergänzungen und Änderungen, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wird.

d) Abänderungen oder Nebenabreden zu diesen AGB bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch KeyLiving. Solche Abweichungen gelten nur für den jeweiligen Einzelfall und nicht für künftige Geschäftsfälle.

e) KeyLiving behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern. Es gelten die jeweils aktuellen AGB zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

§ 2 Vertragsgegenstand

a) Der Kunde beauftragt KeyLiving mit der Vermarktung einer Immobilie. Gegenstand der vertraglichen Beziehung sind neben einer Immobilienbewertung auch Dienstleistungen entlang des Vermittlungsprozesses, wie die Vermarktungsaufbereitung, das Inserieren der Immobilie in Immobilienportale, die Interessentenkommunikation, die Mieter- bzw. Käuferselektion und die Übergabe der Immobilie.

b) Bei der Vermarktung mehrerer Immobilien können individuelle Vereinbarungen getroffen werden.

c) Der Interessent geht durch seine Anfrage oder Bewerbung für eine Immobilie eine vertragliche Beziehung mit KeyLiving ein und stimmt der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten sowie der Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon zu.

§ 3 Dienstleistungsspektrum von KeyLiving

a) KeyLiving hat Gestaltungsfreiheit bei der Erbringung seiner Dienstleistungen, insbesondere der Marketingaufbereitung. KeyLiving garantiert jedoch, dass alle relevanten Informationen in Exposés und auf Online-Plattformen enthalten sind.

b) Der Kunde kann vor der Auftragserteilung eine kostenlose Marktwertermittlung von KeyLiving in Anspruch nehmen. Diese umfasst eine unverbindliche Wertermittlung der Immobilie im Verkaufsfall oder eine unverbindliche Mietpreisempfehlung im Vermietungsfall.

c) KeyLiving bietet in Kooperation mit Partnern weitere Zusatzleistungen wie Beratungen zu Finanzierung, Versicherung und Immobilienrecht an. Diese Beratungen werden von konzessionierten Experten durchgeführt, und KeyLiving übernimmt hierfür keine Haftung.

d) Kunden ist es nicht erlaubt, jegliche Informationen, insbesondere über Immobilien und deren Eigentümer, die dieser anhand der im Miet- und Kaufmarktsektor eingestellten Daten oder im Wege der Versendung von Immobilienexposés erhält, an Dritte weiterzugeben und/oder zu anderen, insbesondere gewerblichen Zwecken zu verwenden. Der Interessent verpflichtet sich, derartige Informationen vertraulich zu behandeln und Dritten gegenüber geheim zu halten, im Falle eines Verstoßes gegen diese Verpflichtung wird der Interessent KeyLiving schad- und klaglos halten sowie KeyLiving einen Provisionsanspruch gem. § 15 MaklerG. ersetzen.

§ 4 Kosten- und Vergütungsstruktur

a) Die Vermarktungsaufwände von KeyLiving werden bei Vermittlungserfolg in Form einer Verkäuferprovision kostenpflichtig. Vermittlungserfolg tritt ein, wenn ein unbedingtes Kaufanbot eines Interessenten vom Kunden angenommen wird. Bei einem bedingten Kaufanbot tritt dieser Vermittlungserfolg spätestens bei Kaufvertragsabschluss oder Erfüllung des Vorbehaltes ein. Die Provision beträgt in der Regel 3 % des Kaufpreises zuzüglich Umsatzsteuer, sofern keine anderweitigen Vereinbarungen bestehen. Im Falle einer Vermietung zahlt der Abgeber gemäß dem Erstauftraggeberprinzip die Provision in Höhe von 3 Bruttomonatsmieten, sofern keine anderweitigen Vereinbarungen oder Absprachen zwischen dem Kunden und KeyLiving bestehen.

b) Kosten für die Beschaffung notwendiger Informationen und Unterlagen trägt der Kunde selbst.

c) Vermittlungsaufträge von gewerblichen Auftraggebern und für mehrere Wohneinheiten bedürfen einer individuellen, schriftlichen Vereinbarung.

d) Informationen über eine von KeyLiving vermarktete Liegenschaft, Besichtigungstermine und Zusatzleistungen werden erst bei Vermittlungserfolg als Teil der Gesamtdienstleistung im Rahmen der Käuferprovision kostenpflichtig. Diese beträgt in der Regel 3 % des Kaufpreises zuzüglich Umsatzsteuer.

e) Für den Fall, dass ein Kunde ein zweckgleichwertiges Rechtsgeschäft (z. B. Verkauf statt Vermietung) abschließt, verpflichtet er sich, an KeyLiving eine Vermittlungsprovision zu zahlen, die nach den jeweiligen Provisionshöchstbeträgen der Immobilienmaklerverordnung berechnet wird. Gleiches gilt für den Fall, dass ein anderes als zweckgleichwertiges Geschäft zustande kommt und die Vermittlung des Geschäfts in den Tätigkeitsbereich des Maklers fällt. Eine Folgeprovision nach den jeweiligen Provisionshöchstbeträgen der IMV wird auch für den Fall vereinbart, dass nach Abschluss eines Rechtsgeschäftes (z. B. zuerst Miete) über dasselbe Objekt ein weiteres Rechtsgeschäft (z. B. dann Kauf) abgeschlossen wird.

f) Für die Vermittlung reicht Namhaftmachung des vermittelten Geschäftspartners aus. Die Provision gebührt dem Makler auch dann, wenn er in anderer Weise als durch Namhaftmachung verdienstlich geworden ist.

§ 5 Vermarktungsaufwendungen und Exposé-Erstellung

a) Die Erstellung von Vermarktungsunterlagen erfolgt im Rahmen des KeyLiving-Services.

b) Beendet der Kunde die Zusammenarbeit vertragsgemäß, werden alle vom Kunden erhaltenen oder von KeyLiving erstellten Vermarktungsunterlagen und Daten gelöscht, es sei denn, sie werden zur Durchsetzung eigener Ansprüche benötigt.

§ 6 Besichtigung der Immobilie

a) KeyLiving stimmt Besichtigungstermine mit dem Kunden ab.

b) Der Kunde stellt sicher, dass die Termine eingehalten werden und KeyLiving Zutritt zur Immobilie gewährt wird, um die erforderlichen Fotos aufzunehmen.

§ 7 Haftung für Angaben im Exposé

a) KeyLiving erstellt Marktwerteinschätzungen und Exposés sorgfältig, übernimmt jedoch keine Gewähr für deren Vollständigkeit und Richtigkeit. Der Kunde ist verpflichtet, das Exposé sorgfältig zu lesen und Unrichtigkeiten zu melden.

b) Die Fotos geben den Zustand zum Zeitpunkt der Aufnahme wieder und müssen nicht dem Zustand bei Besichtigungen oder Übergaben entsprechen. KeyLiving übernimmt keine Gewähr für die Übereinstimmung des Zustands.

§ 8 Nutzungsrechte

a) Die erstellten Inhalte dürfen vom Kunden oder Interessenten nur im Rahmen des Vertragsverhältnisses genutzt werden. Alle Rechte an den Inhalten bleiben bei KeyLiving.

b) Ohne schriftliche Zustimmung von KeyLiving ist die Vervielfältigung, Weitergabe oder Nutzung der erstellten Inhalte verboten.

§ 9 Gewährleistung und Vertragsabschluss

a) KeyLiving übernimmt keine Gewähr für den Abschluss eines Miet- oder Kaufvertrages oder deren Inhalte. Alle bereitgestellten Formulare sind Vorlagen und bedürfen externer rechtlicher Beratung.

b) KeyLiving gewährt die gesetzlichen Gewährleistungsrechte und hat eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

c) Bei Vermittlungserfolg (z.B. gegengezeichnetes Kaufanbot ohne Bedingungen, Miet- oder Kaufvertrag zwischen Kunde und Interessent) fällt die erfolgsbasierte Provision entsprechend den Vertragskonditionen an.

§ 10 Garantien des Kunden

a) Der Kunde garantiert, dass er berechtigt ist, die Immobilie zu vermarkten, und stellt alle notwendigen Daten und Dokumente zur Verfügung.

b) KeyLiving darf die vom Kunden bereitgestellten Materialien nutzen und ist von Ansprüchen Dritter freigestellt.

§ 11 Vertraulichkeit

a) Alle Vertragspartner verpflichten sich zur vertraulichen Behandlung sämtlicher Daten und Informationen.

§ 12 Haftung

a) KeyLiving haftet gegenüber dem Kunden nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie bei schuldhaften Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten.

b) KeyLiving übernimmt keinerlei Haftung für zur Verfügung gestellte Informationen, soweit deren Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit nicht ausdrücklich bekannt ist.

c) KeyLiving übernimmt keine Garantie, dass am freien Markt keine vergleichbaren günstigeren Immobilienobjekte bestehen.

§ 13 Schlussbestimmungen

a) Mündliche Nebenabreden existieren nicht. Änderungen und Ergänzungen der AGB bedürfen der Schriftform.

b) Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einer Vertragsbestimmung berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

c) Es wird die ausschließliche Anwendung des Österreichischen Rechts vereinbart.

d) Auf Verbrauchergeschäfte finden diese AGB nur insoweit Anwendung, als sie den zwingenden Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) nicht widersprechen.